Pokemon-Fans
Herzlich Willkommen auf Poke-Fans, dem Pokemon Forum von Fans für Fans. Hier kannst du alles über Pokemon schreiben, dich mit anderen Fans austauschen, chatten und vieles mehr. Zur erscheinung von Schwarz und Weiss haben wir sogar eine Komplettlösung gestartet, welche jetzt schon fertig ist Wink. Und das ist noch lange nicht alles. Hier bist du genau richtig, als Pokemon Fan!
Melde dich am besten gleich an.
Die Anmeldung ist vollkommen kostenlos.
Falls du fragen hast, kannst du auch im Gastbereich schreiben.
Auch beginnt nun die Weihnachtszeit und wir planen ein paar Updates fürs Forum in den nächsten Tagen.

Mit freundlichen Grüßen
Groudon und das Forum-Team
Pokemon-Fans

Dies ist ein Pokemon Forum von Fans für Fans. Hier könnt ihr viel über Pokemon reden, Tipps austauschen, chatten, euch zu Online-Spielen verabreden und vieles mehr.

Wichtige Links
Navigation

FORUM:

 Forumregeln

 Chatboxregeln

 Das Forum-Team

VERANSTALTUNGEN / PROJEKTE / AKTUELLES:

Pokemon des Monats

NAVIGATION IM FORUM:

 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

Neueste Themen

» Styleforen.de läd euch ein
von Groudon So Apr 15, 2018 1:43 am

» 1, 2 . . . 1000!
von Groudon So Apr 15, 2018 1:41 am

» Liebe Grüße von Anime-Fansforum
von Gast Do Mai 17, 2012 4:11 pm

» bin neu hier :)
von mikasa97 Sa Apr 28, 2012 10:06 am

» Jede menge Pokemon zum Tauschen
von mikasa97 Sa Apr 28, 2012 9:40 am

» Dürfte ich vorstellen..
von Marvin Mi Apr 25, 2012 10:46 pm

» Bewerbungen fürs Forum-Team
von Groudon Mo März 26, 2012 8:56 pm

» Stellvertretender Admin
von Groudon Mo März 19, 2012 4:24 pm

» Brockoloss hat Geburtstag^^
von Groudon Di März 13, 2012 9:27 pm

» pokefreaks
von nachtara shiny Mo März 12, 2012 8:08 pm

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Do Apr 10, 2014 1:35 am
Statistik
Wir haben 50 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Felix123.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 2037 Beiträge geschrieben zu 433 Themen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Die fabelhafte Welt der Pokemon – Folge 2: Das Taubsi Festival

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

viscera 66

avatar
Trainer
Trainer
Informationen zu dieser Folge:
Wörter: 1.562
Vorkommende Pokemon: Hornliu, Taubsi, Rihorn, Mauzi, Nidoran m., Bibor
Erscheinungsdatum: 16.03.2011
Autor: Dominic Böhm
Schreibstil: an Jugendliche/Kinder angepasst

Die fabelhafte Welt der Pokemon – Folge 2: Das Taubsi Festival
Jeden Tag bricht irgendwo auf der Welt ein Pokemontrainer zu seiner großen Reise auf. Das Ziel: Der größte Pokemonmeister aller Zeiten zu werden! Nur wenige Trainer zeigen das Durchhaltevermögen, ihre Reise bis zum Ende zu bewältigen. Doch eines verbindet sie allesamt gleich woher sie stammen. Die Liebe und Freundschaft zu ihren Pokemon. In Marmoria City findet heute das alljährliche Taubsi Festival statt. Bei dieser Veranstaltung werden junge und aufstrebende Pokemontrainer verabschiedet, die sich aufmachen, um die Welt zu erkunden. Schon lange träumt Alex davon, eine solche Reise zu unternehmen. Doch dieses Jahr nimmt er lediglich als Zuschauer am Taubsi Festival teil. Zusammen mit seinem Vater steht er am Straßenrand und wartet mit Hunderten anderen Menschen aus der Stadt auf die Pokemontrainer, die in einer Parade durch die Stadt ziehen, um sich zu verabschieden. Mit einem nachdenklichen Blick schaut Alex an den Horizont und wartet darauf, dass die Trainer erscheinen. Dann endlich ist es so weit. Mit Pauken und Trompeten marschieren die jungen Trainer auf und werden frenetisch gefeiert. Alex kann seine Freude für die Trainer nur vorspielen. Zu gerne würde er selbst unter ihnen sein, um das Land zu bereisen. Arenaorden gewinnen und seltene Pokemon fangen. Ein Traum würde wahr. Sein Vater bemerkt, dass etwas nicht stimmt. „Was ist los, Alex? Du blickst drein wie ein trauriger Fukano.“ „Ach, ich habe mich nur gefragt, wo die Taubsis bleiben“, vertuscht Alex seine wahren Gedanken. Und da wird auch schon ein großer Vogelkäfig vom Bürgermeister der Stadt geöffnet. Unzählige Taubsis erheben sich in die Lüfte. Die Menschen staunen. Ein gutes Zeichen für die Trainer. Denn nach einer alten Legende wird ihnen eines der Vogelpokemon in naher Zukunft als Tauboss erscheinen und sich ihnen anschließen. Dieser Legende ist es zu verdanken, dass diese Veranstaltung ihren Namen trägt. Plötzlich tippt jemand Alex an der rechten Schulter an. Alex kann nicht glauben wer da vor ihm steht. Es ist Martin, der Junge aus dem Vertania Wald. „Wie ich sehe brichst du heute nicht auf. Das hätte ich mir denken können. Wie will man auch mit einem schwachen Hornliu ein Pokemonmeister werden?“ Alex versucht der Provokation standzuhalten. Doch es kosten ihn viel Mühe. „Du bist ja immer noch hier. Offenbar ist die Marmoria City Arena eine Nummer zu groß für dich, was?“, kontert Alex schlagkräftig. Martin lächelt und öffnet eine kleine Holzkiste, die er aus seiner Hosentasche holt. Darin befindet sich der Felsorden. Alex staunt. Martin hat es tatsächlich geschafft, den Arenaleiter zu besiegen. Und dabei gilt Rocko als steinharter Gegner. Kein Wunder, setzt er doch Pokemon des Typ Gestein ein. „Du hast Rocko wirklich bezwungen?“ „Na klar. War eine Leichtigkeit“, erwidert Martin selbstsicher und packt den Orden wieder ein. „Aber für einen Idioten aus Marmoria City wie dich ist es natürlich undenkbar.“ „Moment mal“, schreitet der Vater von Alex ein, der das Gespräch belauscht hat. „Dein Mundwerk ist für dein Alter ziemlich groß, Junge.“ „Was willst du denn Opa? Sagt bloß, ihr beide gehört zusammen? Zwei Generationen von Losern! So etwas sieht man selten.“ „Wenn du dir so selbstsicher bist wirst du wohl nichts gegen einen kleinen Pokemonkampf haben, oder?“ Martin lächelt. Eine Herausforderung kann er nicht abschlagen. Martin zückt einen Pokeball. „Warte!“, bremst Alex Vater. „Nicht hier. Lassen wir den jungen Trainern ihren großen Tag und kämpfen an einem anderen Ort.“ „Wie auch immer“, meint Martin gefühllos.

Die drei Trainer haben sich in den Stadtpark begeben. Da alle Menschen bei der Parade sind können sie hier ungestört ihren Kampf austragen. „Jeder von uns darf zwei Pokemon einsetzen. Dann wollen wir mal sehen was du drauf hast. Rihorn, los!“ Alex Vater setzt sein erfahrenes Rihorn ein. Sein Sohn sitzt auf einer Parkbank und hofft darauf, dass sein Vater Martin eine Lektion erteilt. „Pah, ein Rihorn. Das passt zu Luschen aus Marmoria City. Du bist dran, Mauzi!“ Martin wählt ein Mauzi. Eine ungewöhnliche Wahl, da das Katzenpokemon klar unterlegen ist. „Eine interessante Wahl. Dann mal los. Rihorn, attackiere Mauzi mit der Bodycheckattacke!“ Das Gesteinpokemon rennt auf die kleine Katze zu. Wenn diese Masse sich in Bewegung setzt bebt die Erde. „Mauzi, Rasierblattattacke!“, schreit Martin. „Rasierblatt?“, fragt Alex Vater überrascht. Mauzi springt mit einem Satz auf einen der zahlreichen Bäume und setzt seine Fußkickattacke gegen einen der Äste ein. Durch die Wucht des Trittes fliegen die Blätter auf Rihorn zu. Dadurch mimt Mauzi eine Rasierblattattacke. Der Pflanzenangriff zeigt seine Wirkung und stoppt das mächtige Rihorn. „Unfassbar. Ein guter Angriff“, gibt Alex Vater zu. „Gut gemacht, Mauzi. Gib ihm mit dem Kreideschrei den Rest.“ Mauzi lässt einen unerträglichen Schrei fahren. Rihorn geht in die Knie. Mauzi nutzt die Chance und schießt mit Zahltag einige Münzen auf Rihorn. „Genug! Rihorn, zurück! Das war nicht schlecht. Mein Rihorn hat ein hohes Level und dennoch hast du es geschlagen. Ich bin beeindruckt.“ „Mauzi ist mein stärkstes Pokemon. Mit ihm habe ich meine Pokemonreise begonnen.“ „Du hast es gut trainiert. Doch mein folgendes Pokemon wird dir Schwierigkeiten bereiten. Nidoran, los.“ Alex Vater setzt ein männliches Nidoran ein. Martin lacht auf. „Ein Nidoran? Warum gibst du nicht gleich auf, alter Mann? Das ist doch ein Witz. Der Kampf wird schnell vorüber sein. Mauzi, setze die Kratzfurie ein.“ Das Katzenpokemon springt auf Nidoran zu. „Sammle deine Energie.“ Nidoran setzt den Energiefokus ein und bereitet sich auf Mauzis Attacke vor. Die Katze wetzt ihre Krallen. „Jetzt!“, ruft Alex Vater lächelnd. Nidoran empfängt Mauzi mit dem Doppelkick. Das Katzenpokemon ist kampfunfähig. „Mauzi, zurück.“ Martin hat sein stärkstes Pokemon verloren. Nun muss er clever vorgehen will er den Kampf noch gewinnen. Denn er hat nun eingesehen, dass Nidoran stärker ist, als es zunächst den Anschein macht. Martin setzt sein zweites Pokemon ein. Es ist ein Bibor! Alex springt auf. „Ist das etwa …“ „Ja, genau. Das war einmal das Hornliu, das ich vor wenigen Tagen im Vertania Wald gefangen habe. Ich habe es trainiert und im Nu hat es sich weiterentwickelt.“ Eine erstaunliche Sache. Alex ist beeindruckt. Sein Hornliu hat sich noch nicht entwickelt. Er schämt sich. „Bibor, mache Nidoran mit deiner Agilität schwindelig.“ Die Biene fliegt in Windeseile auf Nidoran zu und ist dabei kaum zu erkennen. „Nidoran, lasse dich nicht verwirren. Konzentriere dich auf das echte Bibor“, rät Alex Vater. „Ha, keine Chance! Bibor ist zu schnell.“ „Das werden wir ja sehen“, entgegnet der erfahrene Trainer. „Bibor, Nadelrakete.“ Wie aus dem Nichts erwischt die spitze Nadel Nidoran. Das kleine Pokemon ist chancenlos. Martin gewinnt diesen Pokemonkampf. „Nidoran, zurück. Das war ein guter Kampf. Du wirst ein starker Trainer werden. Bereits jetzt bist du besser als ich. Das weiß ich jetzt. Ich bin mir sicher, dass ich dich schon bei der nächsten Meisterschaft im Fernsehen sehen werde.“ Die lobenden Worte prallen an Martin ab. Er ruft sein Bibor zurück und bleibt sich selbst treu. „Alles Schwächlinge hier. In dieser Stadt hält mich nichts. Ich werde nach Azuria City gehen. Dort werde ich die Arenaleiterin herausfordern.“ Mit diesen Worten kehrt Martin ihnen und Marmoria City den Rücken zu und verschwindet. „Ich hasse diesen Kerl“, meint Alex. „Aber er ist ein guter Trainer. Seine Pokemon sind jung und konnten dennoch meine Veteranen besiegen. Wirklich beeindruckend.“ Sein Vater berührt ihn an der Schulter. „Alex, mein Junge. Ich will, dass du eines Tages genauso stark wirst. Ich denke, du bist alt genug, um selbst deine Reise anzutreten.“ Alex Augen füllen sich mit kleinen Tränen. Lange hat er auf diese Worte seines Vaters gewartet. „Bereise die Welt und lerne neue Orte und Pokemon kennen. Erfülle dir diesen Traum. Ich weiß, dass du das Zeug dazu hast, ein ganz großer Trainer zu werden.“ Alex lächelt bis über beide Ohren. Sein Vater hat ihm die Erlaubnis dazu gegeben Pokemontrainer zu werden. Und ein Ziel hat er sich bereits gesetzt. Er will Martin schlagen und seinen Vater rechen. Alex wird alles dafür tun, um dieses Ziel zu erreichen.

Am Abend sitzt Alex auf seinem Bett. Er trägt bereits seinen Schlafanzug. Auch ein angehender Pokemontrainer benötigt Schlaf. Alex lässt sein Hornliu aus dem Pokeball. „Morgen ist es so weit, Hornliu. Wir brechen auf. Ein langer Weg liegt vor uns. Doch ich freue mich unheimlich darauf. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Wirst du an meiner Seite sein?“ „Hornliu!“, bestätigt das Pokemon nickend. „Schön zu hören, mein Freund. Zusammen werden wir auf Reisen gehen und uns viele Pokemon fangen. Und eines Tages werden wir in der Pokemonliga antreten. Ja, das ist mein Traum. Morgen früh brechen wir nach Alabastia auf. Dort besuchen wir Professor Eich und holen unseren Pokedex ab. Danach kommen wir zurück und treten in der Arena von Marmoria City an. Doch zuvor müssen wir hart trainieren, denn Rocko ist kein leichter Gegner. Er ist für seine Gesteinspokemon bekannt. Selbst dein Horn wird gegen sie machtlos sein. Also müssen wir uns etwas anders einfallen lassen. Martins Mauzi hat Rihorn bezwungen, indem er die Blätter der Bäume für eine Rasierblattattacke verwendete. Wirklich kreativ. Das muss ich ihm lassen. Er mag ein Egoist sein, doch er weiß wie man kämpft. Eines Tages werden wir ihn bezwingen, Hornliu. Wir dürfen niemals aufgeben.“ Plötzlich landet ein wildes Taubsi auf Alex Fensterbank. Der Junge erinnert sich an die Legende. „Wir sehen uns eines Tages wieder“, flüstert Alex. „Es wird Zeit ins Bett zu gehen. Gute Nacht, Hornliu.“ Alex löscht das Licht und legt sich ins Bett. Auch das Wurmpokemon legt sich schlafen. Am nächsten Morgen werden Alex und Hornliu ihre Reise beginnen. Eine Reise in die fabelhafte Welt der Pokemon.

Ende
to be continued


Bewertungsbogen:
Das hat mir an dieser Folge gefallen:

Das hätte man weglassen können:

Meine Vorschläge:

Dieses Pokemon sollte in der nächsten Ausgabe auftauchen:
(Achtung! Nur die erste Generation kommt vor!)

Ich gebe der Folge folgende Note:
(1-10 wobei 10 sehr gut bedeutet.)

Benutzerprofil anzeigen http://www.linienfuehrung.forumieren.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten